Aktuelles

Fronleichnam: Gott in den Alltag tragen
Franziskus: Eucharistie ist "Stütze und Trost inmitten der Schwierigkeiten und Leiden unserer Tage"
Zum bevorstehenden Fronleichnamsfest hat Papst Franziskus die Eucharistie als "Stütze und Trost inmitten der Schwierigkeiten und Leiden unserer Tage" betont. "Möge die Eucharistie für euch alle eine Quelle der Gnade sein", . Das Hochfest Fronleichnam lade dazu ein, hinauszugehen und Gott in den Alltag hineinzutragen, "wo sich das Leben in all seinen Freuden und Leiden abspielt", fügte Franziskus in seinen Grüßen an die deutschsprachigen Pilger auf dem Petersplatz hinzu.

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Fest Fronleichnam. Der Name bedeutet übersetzt so viel wie "Hochfest des Leibes und Blutes Christi". Er leitet sich ab aus dem Althochdeutschen. Dabei steht "fron" für "Herr" und "licham" für "Leib".

Mit dem Fest bringen die Katholiken öffentlich ihren Glauben an die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie zum Ausdruck. Als sichtbares Zeichen wird eine reich verzierte Monstranz mit einer geweihten Hostie - das Allerheiligste - in feierlicher Prozession durch die Straßen getragen.

Achenkirch: 30.05. um 18 Uhr

Eben: 30.05. um 09 Uhr

 Es sind alle Formationen, Bürger, Schüler, Erstkommunionkinder, Firmlinge und Gäste eingeladen, das Fest mit zu Feiern!

die Firmung findet

am Dreifaltigkeitssonntag, den 26.05.204 um 09 Uhr in Achental statt

Firmspender mit Abt Germann Erd

 

 Als Pfarrgemeinde wollen wir für diese Jugendlichen mit ihren

Familien im Gebet begleiten.

 

Maiandachten im Seelsorgeraum finden in

Achenkirch: jeden Sonntag um 18 Uhr

Eben: 1. Maiandacht 01.05. um19 Uhr in der Notburgakirche
jeden Freitag um 18 Uhr in der Notburgakirche 

letzte Maiandacht Freitag, den 31.05. um 19 Uhr Schützenkapelle Maurach

Pfarrbüro Achenkirch:

13.05. bis 27.05.2024 geschlossen

 

Pfarrbüro Eben: 10.05.2024

Pfarrbüro von Pertisau und Eben

ist vom 20.05. bis 24.05.2024 geschlossen