Firmung

Aktuelle Termine zur Firmvorbereitung 2019/20:

Firmstart: Sonntag, 24.11.2019 Treffpunkt 17 Uhr bei der Marienkirche
wir gehen gemeinsam über den Notburgaweg zur Notburgakirche,
Jugendgottesdienst findet um 18.30 Uhr in der Notburgakirche statt

 

Das Sakrament der Firmung ist das Sakrament, das
junge Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden bestärkt und begleitet. In
diesem Sakrament wird ausgedrückt, dass der Heilige Geist den Menschen hilft,
ein selbstbewusst und selbstbestimmt aus dem Glauben zu leben.

Das Sakrament der Firmung geht zurück auf den biblischen Bericht in der
Apostelgeschichte. Die Freunde Jesu, die in Jerusalem versammelt waren, wurden
plötzlich vom Heiligen Geist erfasst und bekamen den Mut, die Botschaft Jesu zu
verkündigen und in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Darauf bezieht sich die Kirche, wenn sie die Firmung auch als Sakrament der
Ermutigung sieht, in der Gesellschaft und vor den Menschen zu seinem Glauben zu
stehen.

Firmalter:
Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr (in der Regel 2. Klasse NMS/ Hauptschule/
Gymnasium) können das Sakrament der Firmung empfangen. Alle werden von uns
persönlich angeschrieben und zur Firmung eingeladen. Die Eltern werden zu einem
Elternabend eingeladen.

Anmeldung:
Zur Anmeldung ist das Firmungserhebungsblatt (wird zugeschickt) und ein
Taufschein oder Taufbestätigung notwendig (allerdings nicht, wenn bereits bei
uns getauft).

Patenschaft:
Der Firmpate / die Firmpatin muss, um das Patenamt übernehmen zu können, das
16. Lebensjahr vollendet haben, selber katholisch und voll in die Gemeinschaft
der Kirche eingegliedert sein, also getauft und gefirmt sein.

Er / Sie darf nicht aus der Kirche ausgetreten (oder ausgeschlossen) sein

und soll aktiv an der Entwicklung des Glaubenslebens des jungen Menschen
mitwirken können, was ein eigenes aktives Glaubensleben erfordert.

Es ist empfohlen, dass diesen Dienst - so es sinnvoll und möglich erscheint -
derselbe Mann / dieselbe Frau übernimmt, der/die bereits bei der Taufe das
Patenamt wahrgenommen hat.

• Erwachsene, die sich firmen lassen möchten, wenden sich bitte an den
Pfarrer ihres Vertrauens bzw. ihrer Wohnpfarre.

• Weitere Informationen zum Sakrament der Firmung können auch auf der
Homepage der Diözese Innsbruck www.dibk.at unter
der Rubrik Glaube und Leben – Die sieben Sakramente - Firmung abgerufen werden.

"In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst."
(Augustinus)